HIFU Lifting in Frankfurt: Hocheffektive Faltenbehandlung und Straffungsbehandlung

WAS IST HIFU?

HIFU ist hoch intensiver, fokussierter Ultraschall, der gezielt verschiedene Hautschichten erhitzen kann. Die Folge davon ist das Zusammenziehen der Zellen auf Molekularebene (Shrinking Effekt). Die punktuelle Einwirkung der HIFU Energie auf den jeweiligen Behandlungseben (1,5 mm 3,0 mm oder 4,5 mm) verursacht zelluläre Reibung der Moleküle im Zielgebiet und erzeugt eine punktuelle Erhitzung. Diese Hitzepunkte bezeichnet man als TCP (Thermo Coagulation Points). Die Eindringtiefe wird durch die Wahl der entsprechenden Kartusche und der jeweiligen Frequenz bestimmt. Das Gewebe wird an den Zielpunkten (TCP) kurzzeitig auf ca. 60- 65 ° C erwärmt. Die speziellen HIFU Wellen durchdringen die Epidermis, ohne diese zu erhitzen. Die obere Hautschicht bleibt so unbeschadet.

hifu-behandlungszonen-Frankfurt.jpg

Ablauf der Behandlung

Die Behandlungsfläche wird gereinigt, anschließend wird ein spezielles Muster auf das Behandlungsgebiet gezeichnet, das den präzisen Verlauf des Behandlungsaufsatzes vorgibt. Eine dünne Schicht Ultraschallgel sorgt für den optimalen Kontakt zwischen HIFU- Handstück und Haut. Anschließend werden bis zu mehreren tausend Ultraschallpunkte in der vorher ausgewählten Eindringtiefe exakt abgegeben. Dies führt zum Zusammenziehen der tiefe liegenden SMAS Schicht und zur Neubildung von Kollagen-Fasern in der Dermis. Die Behandlung wird ohne jegliche Anästhesie durchgeführt und führt zu keinerlei Ausfallzeiten nach der Anwendung. Kunden spüren direkt nach der Anwendung eventuell ein leichtes Spannen der Haut, ein Zeichen dafür, dass der Behandlungsprozess begonnen hat. Die Behandlung eines kompletten Gesichts dauert je nach Größe zwischen 60 und 120 Minuten.

Anwendungsgebiete

  • Gesicht

  • Hals

  • Kinn / Kinnlinie - Hängebäckchen

  • Augen / Augenbrauenregion

  • Dekolleté

Unsere Top 6 HIFU Behandlungen:

HIFU

850

Gesicht

ca. 120 Minuten

HIFU

1.050

Gesicht

Hals

ca. 120 Minuten

HIFU

1.350

Gesicht

Hals

Dekolleté

ca. 120 Minuten


HIFU

1.350

Gesicht

Hals

Dekolleté

ca. 120 Minuten

HIFU

390

Augen

Augenbrauen

Stirn

ca. 60 Minuten

HIFU

690

Wangenbereich

Kinnkontur

Doppelkinn

ca. 60 Minuten

Mit einem Klick auf das Feld “jetzt buchen” öffnet sich das Fenster unseres Partners Acuity Scheduling, bei dem Sie den Termin einstellen können. Sie verlassen hiermit unsere Website und Sie werden auf das System des Buchungsanbieters weitergeleitet.


Häufig Gestellte Fragen über die HIFU Lifting Behandlung

Für wen ist ein HIFU-Lifting geeignet?

Geeignet ist diese Behandlung für Menschen die einen Liftingeffekt in ihrem Gesicht haben möchten, dort wo mit dem Älterwerden das Gewebe etwas absackt. meistens ist das Problem die Kinnlinie wo die Spannung nicht mehr da ist und wo kleine Hängebäckchen entstehen und sich ein Doppelkinn bildet. HIFU-Lifting eignet sich vor allem für Menschen, die keinen invasiven Eingriff haben möchten.


Wie effektiv ist diese Behandlungsmethode?

Der Liftingeffekt geht in Richtung Facelift, hat aber nicht den gleichen extremen effekt. man hat aber einen deutlichen Straffungs- und Festigungseffekt des Gewebes und man kann so die Hautalterung etwas aufhalten und hinauszögern.


Kann man diese Behandlung wiederholen?

In der Regel werden bereits nach einer Behandlung sehr gute Resultate erreicht. Je nach gewünschtem Ergebnis kann frühestens nach 3-6 Monaten eine weitere Behandlung gemacht werden. Es können sowohl nur eine als auch alle Regionen in einer einzigen Sitzung behandelt werden.

Wie lange dauert die Behandlung?

Je nach zu behandelnder Körperpartie dauert eine HIFU-Sitzung zwischen 20 und 120 Minuten. Die Behandlung eines kompletten Gesichts dauert je nach Größe zwischen 60 und 120 Minuten.


Ist die Behandlung schmerzfrei?

Die Behandlung ist nicht ganz schmerzfrei. Man fühlt diese kleinen Punkte die sich anfühlen wie Nadelstiche.
Es ist gut auszuhalten aber schmerzfrei ist es nicht.

Wie schnell sieht man die Verbesserung?

Gleich nach der Behandlung sieht man 20% des Ergebnisses. 2-6 Monate später ist das endgültige Ergebnis sichtbar. Weil der Körper diese kleinen Schäden die da entstanden sind repariert und dadurch neue Kollagenfasern und neues Bindegewebe entsteht. Man muss ein bisschen Geduld haben, wenn man das Endergebnis sehen will.


Wann ist man wieder gesellschaftsfähig?

Die HIFU-Behandlung gilt als gut verträglich, vor allem, weil die Hautoberfläche nicht verletzt wird. Nach einer Sitzung kann es lokal zu leichten Rötungen oder Schwellungen mit kurzer Abklingzeit kommen. Bei dieser innovativen Form der kosmetischen Behandlung wird der Tagesablauf also nicht beeinträchtigt, was einen großen Vorteil für Kunden darstellt. Etwas länger halten Nebenwirkungen wie Kribbeln oder eine leichte Berührungsempfindlichkeit an. In sehr seltenen Fällen treten nach einer HIFU-Behandlung „blaue Flecken“ (Hämatome) oder ein lokal begrenztes Taubheitsgefühl auf. Beide dieser eher seltenen Nebenwirkungen klingen nach wenigen Tagen vollständig ab.

Was sind die Gegenanzeigen bei eine HIFU Behandlung?

Wie bei vielen apparativen Behandlungsformen gibt es auch für den HIFU Ultraschall einige Gegenanzeigen, bei denen eine Behandlung zu vermeiden ist:

• Unterspritzungen mit Silikon im Behandlungsbereich
• Eingesetzte Metallimplantate im Behandlungsbereich
• Vorhandene Blutkrankheiten
• Eingesetzte Herzschrittmacher

Wurde der Kunde bereits mit Hyaluron, Unterspritzung, oder Filler behandelt, dann sind diese Pausenzeiten bis zur HIFU Behandlung einzuhalten:
Hyaluron: 2 Monate
Unterspritzung : 4 Monate
Filler: 6 Monate


HIFU mit das Doublo Gold HIFU System Hironic*. Die neue Ultraschall Lifting- und Straffungsmethode für ästhetische Anwendungen.

*Das Gerät ist medizinisch zertifiziert (CE MDD Certification)


Weitere Informationen in unseren Blog: https://www.vanitybeauty.de/blog/hifu-bei-vanitybeauty

und

für weitere Informationen über HIFU folgen Sie bitte dem Link: Beauty Forum die Fachzeitschrift für Kosmetik und Kosmetikerin.