HIFU: Hocheffektive Falten- und Straffungsbehandlung

Doublo Gold HIFU System Hironic. Die neue Ultraschall Lifting- und Straffungsmethode für ästhetische Anwendungen.

 

HIFU_VanityBeauty.jpg

Was ist HiFU?

High Intensity Focused Ultrasound auch bekannt als "Ultrasound Facelift" oder "Ultherapy" ist eine der begehrtesten Lifting-Behandlungen für Gesicht und Hals geworden und ist eine revolutionäre Alternative zu kosmetischen Facelifts. Es ist kein chirurgischer Eingriff notwendig, sondern der Hautalterungsprozess wird nicht invasiv gestoppt.

Hochintensiver, fokussierter Ultraschall (HIFU – High  Intensive Focus Ultrasound) wirkt auf unterschiedliche Strukturen der Dermis und auf die tief liegende SMAS- Schicht (Superfizielles Muskulo-Aponeurotisches System). Diese Schicht dient der Verankerung der mimischen Gesichtsmuskulatur und festigt auch das subkutane Fettgewebe. Hier setzt auch das chirurgische Facelift an.

Während einer Behandlungssitzung werden nacheinander hunderte von fokussierten Ultraschallpunkten kontrolliert mit einer exakt festgelegten Eindringtiefe abgegeben. An jeden dieser Punkte entsteht eine Temperatur von ca. 65- 70°C. Das umliegende Gewebe wird dabei nicht erhitzt oder geschädigt. Auch die Epidermis wird dadurch nicht belastet, so kann die Behandlung ohne jegliche Anästhesie durchgeführt werden und es entstehen keine Ausfallzeiten nach der Anwendung.

Durch die natürlichen Reparatur- und Regenerationsprozesse wird die Elastizität der Haut und des Bindegewebes deutlich sichtbar verbessert. Unmittelbar nach der Behandlung sind die ersten Verbesserungen bereits sichtbar.

Erschlaffte Haut an Wangen und am Hals, an der Stirn, auch am Dekolleté kann man mit dieser Methode ebenso effektiv straffen und liften, als auch die Augenbrauenlinie sichtbar anheben.

In der Regel sind nur 1- 2 Anwendungen notwendig und der Behandlungseffekt hält 12- 18 Monate an.

HIFU mit Hironic Doublo Gold  in Frankfurt a.M. nur bei VanityBeauty

Anwendungsbereiche

Das HIFU-Lifting eignet sich besonders für Kunden mit leichter bis mittlerer Erschlaffung der Haut im Bereich der Augenpartie, Wangen, Kinnkontur („Hängebäckchen“) und des Kinns (Doppelkinn) sowie zur Straffung des Halses und zur Hautglättung im Dekolleté-Bereich. Auch Körperbehandlungen an den Innenseiten der Oberschenkel, Bauch und Oberarmen sind möglich, erfordern jedoch den Einsatz eines Körperhandstücks mit mind. ca. 10 mm Fokustiefe.

Die Anwendung kann im Bereich der apparativen Hightech-Methoden als eine der effektivsten möglichen Schritte vor einem operativen Facelift eingestuft werden, nicht aber als Ersatz. Die Anwendung ist ideal für alle Kunden, die auf einen operativen Eingriff, Narben, Spritzen oder Downtime verzichten möchten. Ebenso eignet sich das Treatment sehr gut als präventive Maßnahme bei ersten Alterserscheinungen der Haut ab 30 Jahren und um eine mögliche OP hinauszuzögern. Ein weiterer Vorteil liegt in der kundenfreundlichen Anwendung der Methode: In der Regel werden lediglich ein bis zwei Sitzungen angesetzt.

Warum HIFU?
 

  • HIFU ist hoch intensiver, fokussierter Ultraschall, der gezielt und punktuell verschiedene Hautschichten erhitzen kann. Die Folge davon ist das Zusammenziehen der Zellen auf Molekularebene (Shrinking Effekt).
  • Diese punktuelle Erhitzung auf den jeweiligen Behandlungseben (1,5 mm 3,0 mm oder 4,5 mm) führt zu einer Makro- thermischen Verletzung an dem jeweiligen Zielpunkt, wobei die Hautoberfläche unbeeinflusst bleibt.
  • Die Eindringtiefe wird durch die Wahl der entsprechenden Kartusche und der jeweiligen Frequenz bestimmt. Je niedriger die Frequenz ist, umso höher ist die Eindringtiefe der Energie. Das Gewebe an diesen Zielpunkten wird kurzzeitig auf ca. 65- 70 ° C erwärmt.
  • Die speziellen HIFU Wellen durchdringen die Epidermis, ohne diese zu erhitzen. Die obere Hautschicht bleibt so unbeschadet.

Ablauf der Behandlung

Die Behandlungsfläche wird gereinigt, anschließend wird ein spezielles Muster auf das Behandlungsgebiet gezeichnet, das den präzisen Verlauf des Behandlungsaufsatzes vorgibt.

Eine dünne Schicht Ultraschallgel sorgt für den optimalen Kontakt zwischen HIFU Handstück und Haut. Anschließend werden bis zu mehreren tausend Ultraschallpunkte in der vorher ausgewählten Eindringtiefe exakt abgegeben.

Dies führt zum Zusammenziehen der tiefe liegenden SMAS Schicht und zur Neubildung von kollagenen Fasern in der Dermis.

Die Behandlung wird ohne jegliche Anästhesie durchgeführt und führt zu keinerlei Ausfallzeiten nach der Anwendung. Kunden spüren direkt nach der Anwendung eventuell ein leichtes Spannen der Haut, ein Zeichen dafür, dass der Behandlungsprozess begonnen hat.

Die Behandlung eines kompletten Gesichts dauert je nach Größe zwischen ein bis zwei Stunden. Einen ersten Straffungserfolg, in der Regel können Sie unmittelbar nach der Behandlung erkennen. Weitere signifikante Verbesserungen erfolgen 3- 6 Monate nach der Behandlung. Das Behandlungsresultat hält 12- 18 Monate an.


VORHER - NACHER: Kinnkontour, Doppelkinn und Hals Behandlung mit HIFU durchgeführt am 14.07.2018

Bemerkung: Schilddrüsenbereich muss ausgelassen werden!


Behandlungszonen
 

  • ganzes Gesicht
  • Hals
  • Kinn / Kinnlinie - Hängebäckchen
  • Augen / Augenbrauenregion
  • Dekolletee
  • schlaffe Haut an den Armen

Indikationen
 

  • Lifting Behandlung
  • Hautstraffung
  • Faltenglättung im Gesicht und am Körper
  • Kontourverbesserung

Kontraindikationen

  • Metallimplantate im Behandlungsbereich
  • Herzschrittmacher
  • Blutkrankheiten
  • Silikonunterspritzung im Behandlungsbereich
  • Krebserkrankung

Wenig sinnvoll ist eine Behandlung bei Menschen, die regelmäßig Präparate einehmen die Zellaktivität hemmen.

Vorteile
 

  • deutlich sichtbare Straffungseffekte
  • Wirkung unmittelbar nach der Behandlung sichtbar
  • keine Regenerationszeit notwendig
  • Behandlung ist gut tolerierbar und wird ohne Anästhesie durchgeführt
  • In der Regel ist nur eine Behandlung notwendig
  • Behandlungen von schwierigen Regionen wir Hals und Arme mit beeindruckenden Resultaten möglich
  • Hohe Nachfrage im Institut nach dieser neuen und innovativen Behandlungsmethode
  • Überschaubare Investitionskosten und schnelle Amortisation

 

Kombination mit anderen Behandlungen

Wartezeit bis HIFU Behandlung möglich bei:

Dermale Filler auf Wasserbasis: 4 Wochen

Dermale Filler auf Öl Basis: 8 Wochen

Fadenliftig: 10 Wochen

Oberflächliches Peeling: 2 Wochen

Mittleres- / tiefes Peeling: 8 Wochen

Mikrodermabrasion: 2 Wochen

Haarentfernung mit IPL / Laser: 2 Wochen

Vitamin A: 2 Wochen, kein Hautrötung mehr

Aknemitteln 6 Monate nach Abschluss der Therapie

Für weitere Informationen über HIFU bitte hier klicken. Sie werden weitergeleitet zur Beauty Forum Medical Webseite. Beauty Forum ist das Fachmagazin der professionellen Kosmetik.